Eine kleine Statistik

Besucher: 256763
Getestete Weissbiere: 316
Brauereien: 217

Wir haben zuletzt getestet am 11.11.2017:

Das Weissbier: Dachsbräu Original Hefe Weizen

Typ:

Original

So haben wir getestet:

Flasche: 5,5,4,5,5,6,5,5,5

Farbe & Geruch: 6,7,7,8,8,8,8,8,8

Geschmack: 0,2,3,5,4,0,3,2,3

Nachgeschmack: 0,1,2,4,2,0,2,0,2

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

3.0360

Unser Fazit:

Ein in der Farbe und im Aussehen typisches Weissbier. Welches jedoch im Geruch schon stark hefig ist und im Geschmack und Nachgeschmack ungenügend ist.

Die Brauerei: Dachsbräu Weilheim

Beschreibung: (Quelle: www.dachsbier.de)

Einfach guat und süffig!

Die Brauerei Dachsbräu ist eine seit 1879 bestehende Brauerei in Weilheim (Oberbayern).

Geschichtliches
Die Brauerei Dachsbräu wurde 1879 vom Münchner Bierbrauer Georg Dachs in Weilheim gegründet.
Georg Dachs kaufte hierzu ein landwirtschaftliches Anwesen mit zugehörigem Grund „Am Saliteranger“, das versteigert wurde. Bereits im Gründungsjahr produzierte Dachs Weizenbier. Da die Söhne des Brauereigründers im Ersten Weltkrieg fielen, gelangte die Brauerei nach seinem Tod an seine Witwe Berta Achner, die gemeinsam mit ihrem zweiten Ehemann Gustl Beck den Betrieb in den Nachkriegsjahren sicherte.
In den 70er Jahren kam Becks Neffe Braumeister Ulrich Klose in den Betrieb, der die Führung des Unternehmens nach Becks Tod 1998 übernahm.
Heute ist die Brauerei die letzte Weilheims und des gesamten Landkreis Weilheim-Schongau. Aufsehen erregte Dachsbräu insbesondere mit der vehementen Befürwortung des Dosenpfands. Der Jahresausstoß liegt bei etwa 8000 Hektolitern.

Getreu unserer Philosophie wird unser Bier handwerklich traditionell gebraut.
Besonders unser beliebtes Hefeweizen wird heute noch genauso gebraut wie vor 130 Jahren, also ein richtiges Original. Selbstverständlich unterliegen alle unsere Biersorten einer ständigen Qualitätskontrolle und versprechen einen ursprünglichen bayrischen Hochgenuß.

Dachsweizen
Die bernstein-farbene Hefeweizen Spezialität! Das Original seit nunmehr über 130 Jahren nach alt-bewährter Rezeptur gebraut. Mild im Antrunk, hefetrüb und in der Flasche gegoren.

5,0% alc. 11% Stammwürze.

Link: www.dachsbier.de