Eine kleine Statistik

Besucher: 249950
Getestete Weissbiere: 314
Brauereien: 216

Wir haben zuletzt getestet am 21.10.2017:

Das Weissbier: Mühldorfer Unertl Weißbier

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 10,9,8,8,7,5,8,8,8,8,8,7,7,7,5

Farbe & Geruch: 9,9,8,8,7,7,10,9,9,9,9,9,8,8,8

Geschmack: 9,9,9,8,8,6,10,9,9,9,8,8,8,8,7

Nachgeschmack: 9,9,8,8,8,6,10,9,8,8,8,7,7,7,6

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

8.1730

Unser Fazit:

Ein etwas dunkles und malziges Weißbier mit kräftigem Geschmack und ohne Störungen im Nachgeschmack. Re-Test 29.08.2014: Immer noch einfach richtig gut!

Die Brauerei: Mühldorfer Unertl

Beschreibung: (Quelle: http://www.brauerei-unertl.de)

Das lebendige Bier - Mit Liebe und Herz gebraut

Die Brauerei Unertl


Seit 1929 sind wir eine regionale Spezialitätenbrauerei und stellen ausschließlich Weißbier her. Seit Bestehen unseres Betriebes haben wir viele Höhen und Tiefen eines Nischenanbieters erlebt. Mein Vater Wolfgang Unertl sen. und ich führen in der 3. und 4. Generation zusammen die Geschäfte. Die Entwicklung der Brauerei war oft turbulent.
TUnertl Sen. & Jun.ypische Generationenkonflikte und Erbstreitigkeiten machten es der Brauerei nicht gerade leicht, auf dem Markt zu bestehen.
Erst aus dem Erlös unseres damaligen Hotels konnte 1989 die Brauerei auf den neuesten technischen Stand gebracht werden. Investitionen, die zugunsten des Hotels viele Jahre zurückstehen mußten, wurden in Angriff genommen. Heute, können wir mit Stolz auf eine äußerst positive Entwicklung zurückblicken und sehr optimistisch in die Zukunft schauen. Unsere Philosophie hat sich bewährt: Qualität und absolute Frische durch kurze Vertriebswege. Die stetig steigende Nachfrage, die unserem Unternehmen in den letzten Jahren zu einem gesunden Wachstum verhalf, übersteigt zwischenzeitlich die Produktionskapazität.
Erweiterung, Abfüllkooperation, Fusion oder Lizenzproduktion wären die normalen betriebswirtschaftlichen Schritte. Wir haben vor, keinen davon zu machen. Wir wollen einen Gegenpol zu den Großbrauereien bilden, eine Nische sein, wie schon immer. Diese Entscheidung fällt nicht leicht, es heißt ja auch auf Geschäft zu verzichten, dennoch möchten wir unsere völlige Eigenständigkeit erhalten und eine etwas andere Brauerei sein. Eine, der es darum geht, den Kontakt zum Kunden nicht zu verlieren und ihm das bestmögliche Produkt anzubieten. Das kann nur gewährleistet werden, wenn die ganze Familie weiterhin mit soviel Liebe diesem alten Handwerk nachgeht und Frische und Qualität immer an erster Stelle stehen. Die Menschen, die für uns arbeiten und mit ihrem Einsatz jeden Tag aufs Neue ihr Engagement und ihre Treue unter Beweis stellen, sind die tragenden Säulen des Unternehmens.
Unser reines Artesen-Brunnenwasser gibt uns die optimale Voraussetzung zur Herstellung eines einmaligen Produktes. Und die Größe der Brauerei läßt uns flexibel, schnell und sehr individuell sein. Wir sind davon überzeugt, daß die Zufriedenheit unserer Kunden davon abhängt, daß wir unserer Philosophie treu bleiben und weiterhin mit Ehrlichkeit und Herzblut lebendiges Nahrungsmittel brauen.


Die Brauerei Unertl von 1929 bis heute:


Im August 1929 wurde die Brauerei von Philomena und Alois Unertl gegründet. Seitdem wird Weißbier produziert. Von 1962 bis 1978 führte Josef Unertl (2. Generation) mit Wolfgang Unertl (3. Generation) die Firma. Seit 1993 ist die Brauerei Unertl eine KG, sie wird von Wolfgang Unertl und Wolfgang Alois Unertl (4. Generation) gemeinsam geführt.
Seitdem wurde kontinuierlich in neue Technik und Logistik investiert. Seit 2001 ist die Brauerei ein "Bioland" zertifizierter Betrieb. Schon 1929 wurde unser Artesen-Brunnen (Wasser, das durch Eigendruck -ohne Pumpen- an die Erdoberfläche fliesst) gebohrt. Im Jahr 2000 wurde dieser komplett erneuert und verrohrt.
Das energiereiche Wasser daraus ist somit wichtigster Bestandteil unseres Bieres. Trotz modernster Technik wird noch sehr viel mit der Hand gearbeitet. "Die menschliche Hand ist durch nichts, aber auch gar nichts zu ersetzen!"
(Zitat eines der berühmtesten Bäcker von Paris, welcher von seiner vollautomatischen Produktion wieder alles auf Hand umstellen ließ.) Das macht unsere Weißbiere so unverkennbar und unvergleichlich!

DER RICHTIGE WEG

"Deshalb darfst Du nie vergessen, dass ein Weg nur ein Weg ist. Wenn Du das Gefühl hast, Du solltest ihn verlassen, darfst Du auf keinen Fall auf ihm bleiben. Um so klar zu sein, musst Du diszipliniert leben. Nur dann wirst Du wissen, dass ein Weg nur ein Weg ist und dass es daher niemandem schadet — weder Dir noch anderen — ihn zu verlassen, wenn es Dein Herz Dir befiehlt.
Aber Deine Entscheidung, den Weg zu verlassen oder ihm zu folgen, muss frei sein von Furcht oder Ehrgeiz. Ich warne Dich. Schau Dir jeden Weg genau und bewusst an. Probiere ihn so oft aus wie Du glaubst, dass es notwendig ist. Dann frage Dich — und nur Dich — eine Frage. Die eine Frage, die sich nur ein sehr alter Mann stellt. Mein Wohltäter sagte mir sie, als ich jung war und mein Blut zu aufbrausend, als dass ich sie hätte verstehen können. Jetzt verstehe ich sie.
Ich will Dir die Frage sagen: Hat dieser Weg ein Herz?
Alle Wege sind gleich — sie führen nirgendwo hin. Aber der eine hat ein Herz und der andere nicht."
Aus "Die Lehren des Don Juan", Carlos Castaneda
 

Link (Bio-Dinkel-Weißbier!)

Unertl Mühldorfer Weißbier

Der Klassiker seit 1929 und die Hauptsorte mit 12 % Stammwürze und 5 % Alkohol-Gehalt. Eine unfiltrierte, bernsteinfarbene Weißbierspezialität - frisch getrunken hat sie eine unverkennbare, leicht bananige Geschmacksnote.



 

 

Link: http://www.brauerei-unertl.de