Eine kleine Statistik

Besucher: 249305
Getestete Weissbiere: 311
Brauereien: 213

Wir haben zuletzt getestet am 29.07.2017:

Das Weissbier: Kuchlbauer Alte Liebe

Typ:

Dunkel

So haben wir getestet:

Flasche: 5,5,6,7,7,7,8

Farbe & Geruch: 8,8,8,8,9,9,9

Geschmack: 6,7,8,8,8,8,8

Nachgeschmack: 5,7,7,8,8,8,8

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

7.5580

Unser Fazit:

Der Auftritt ist typisch, der Geschmack ist leicht herb, ohne aber Störendes im Nachgeschmack zu offenbaren.

PW

Die Brauerei: Kuchlbauer

Beschreibung: (Quelle: www.kuchlbauer,de)

Die Brauerei Kuchlbauer ist eine mittelständische Brauerei in der Hallertau mit Sitz in Abensberg, im Landkreis Kelheim, Niederbayern.

Geschichte
Das Brauereiwesen nahm in der Stadt Abensberg seit jeher eine bedeutende wirtschaftliche Stellung ein. So existierten in der Vergangenheit im Stadtgebiet bis zu 7 Brauereien, von welchen 3 bis in die Gegenwart überdauert haben. Die Brauerei Kuchlbauer dürfte dabei die urkundlich älteste Braustätte der Stadt Abensberg sein. Bereits eine Urkunde vom 29.6.1499 erwähnt ein Brauhaus, damals „Mathus-Bräu-Haus“ dem Rathaus gegenüber, dessen Besitzer die Familie Stanglmair war. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts befand sich die Brauerei im Besitz der Gebrüder Franz und Christian Münsterer, welche sie im Jahre 1751 an Josef Amann, dem „Kuchlpaur“ beim Hochstift Regensburg verkauften [1]. Seit dem führt die Brauerei, zu der ein Gasthof gehört die Bezeichnung „Zum Kuchlbauer“. 1904 wurde der Besitz von der Familie Salleck erworben. Im gleichen Jahre, brannte das Kuchlbaueranwesen am Stadtplatz gänzlich ab und wurde in der jetzigen Form neu erbaut [1]. Die Brauerei, mittlerweile vor den Toren der Altstadt betrieben, wird heute in 8. Generation von Brauereichef Leonhard Salleck geführt.

Struktur
Der „Kuchlbauer“ ist eine der größten Landbrauereien Bayerns. Das in der Rechtsform einer GmbH & Co KG betriebene Unternehmen erzielte in 2007 einen Rohgewinn von ca. 7 Mio € und beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter. Das Unternehmen hält seit dem Jahre 1997, 100% der Anteile an der mit einem Ergebnisabführungsvertrag verbundenen Spezial-Brauerei Schierling.

Kunst
Auf dem Betriebsgelände der Brauerei ließ Leonhard Salleck in 2009 den von Friedensreich Hundertwasser geplanten Hundertwasserturm errichten. Weitere Teile der Brauerei sind mit der typischen Kachelkunst Hundertwassers verziert. Im Keller der Brauerei wurde „Das Abendmahl“ von Leonardo da Vinci in Originalgröße nach gemalt. Hierzu veröffentliche Leonhard Salleck das Buch „Der Schlüssel zu Leonhardo da Vincis Abendmahl“

Kuchlbauer Weiße - die meistgetrunkene Spezialität der Brauerei!

Link: www.kuchlbauer,de