Eine kleine Statistik

Besucher: 256684
Getestete Weissbiere: 316
Brauereien: 217

Wir haben zuletzt getestet am 11.11.2017:

Das Weissbier: Fuchsbeck Weißbier

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 3,5,5,5,6,8

Farbe & Geruch: 1,1,3,3,4,4

Geschmack: 0,0,1,1,2,3

Nachgeschmack: 0,0,1,1,1,3

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

1.5520

Unser Fazit:

Wir bewundern den Mut des Braumeisters - absolut ungenießbares Gebräu, das den Namen Weißbier nicht verdient.

SL

Die Brauerei: Fuchsbeck

Beschreibung: (Quelle: http://www.fuchsbeck.de/)

...das gönn' ich mir!


Der Bräu ist noch relativ neu.

Armin Ertel hat die Brauerei und Gaststätte zwar bereits 2008 von Erna und Willi Haller übernommen. Der Oberpfälzer (und Sulzbacher) schlechthin ist aber diesbezüglich nachtragend und unterscheidet nur zwischen dem “Fuchsbeck” und dem “neuen Fuchsbeck”.
Indes ist der “neue Fuchsbeck” ein überaus würdiger Nachfolger. Dem hiesigen Biertrinker und Sauere-Bratwurst-Esser sind nach der Übernahme keinerlei Qualitätsschwankungen negativ aufgefallen, die Wirtstube sieht aus wie immer, der Biergarten auch.
Ein paar neue Sachen kommen immer mal dazu (wie zum Beispiel diese Homepage). Manche Dinge können sich eben auch bewegen, und trotzdem so archaisch bleiben wie der FUCHSBECK.

Mit modernsten Anlagen
... wird die Qualität der Bierproduktion überwacht. So hat der Bräu alles im Blick, im Griff und unter Kontrolle, damit das gute FUCHSBECK schmeckt, wie es soll.

Alle werden abgefüllt -
Pilsflaschen, Weißbierflaschen und alle andren. Jede Flasche muss eine weite Reise tun (auch die ganz kleine 0,3l schon), bevor sie endlich im Kasten und dann bei Ihnen zuhause ankommt.

Weißbier, alc. 5,2 % vol., Original Flaschengärung mit feiner Hefe
Zutaten: Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
 

Link: http://www.fuchsbeck.de/