Eine kleine Statistik

Besucher: 249953
Getestete Weissbiere: 314
Brauereien: 216

Wir haben zuletzt getestet am 21.10.2017:

Das Weissbier: Sterk Raigeringer Weiße

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 6,6,6,6,7,7

Farbe & Geruch: 6,7,8,8,8,8

Geschmack: 7,8,8,8,8,8

Nachgeschmack: 8,8,8,8,9,9

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

7.8555

Unser Fazit:

Spritzig süsslich im Geruch, typisch in der Farbe, nur im Schaum etwas schwach - gut auf jeden Fall im Geschmack und im Nachgeschmack!

AL

Die Brauerei: Sterk Privatbrauerei

Beschreibung: (Quelle: http://www.brauerei-sterk.de)

Die traditionsreiche Geschichte der Brauerei
Der älteste noch bestehende Handwerksbetrieb in Raigering zählt zu den wenigen noch verbliebenen traditionsreichen Amberger Brauereien.
Am 30. Januar 1723 erhielt der damalige Besitzer der Hofmark Raigering, der „churfürstliche Cammerer und Vice-Statthalter in Amberg, Herr Johann Tobias Ignatz Nytz, Graf von Wartenburg“ vom Kurfürsten Maximilian Emanuel die Braugerechtigkeit und die Konzession zur Errichtung eines Brauhauses in Raigering. Zu dieser Zeit wurde auch der Felsenkeller erbaut, der heute noch besteht.
Die geschichtlichen Quellen belegen, dass Amberg in den politisch unruhigen Jahren des 18. Jahrhunderts einiges an Unbill zu ertragen hatte. So ist nachzulesen, dass bei der Belagerung der Stadt Amberg im Jahre 1744 durch österreichische Truppen große Mengen von Bier und Branntwein requiriert wurden. Die Bezahlung durch die Panduren blieb natürlich aus. Zur Erinnerung nahm die Familie Sterk den Pandurenreiter in ihr Firmenlogo auf. 1796 plünderten französische Truppen die Gegend und nahm 465 Eimer Bier mit in ihr Lager bei Schwarzenfeld. Nach deren Abzug ließen auch die kaiserlichen Truppen nicht unwesentliche Mengen an Bier mitgehen.
Im 19. Jahrhundert machte die Brauerei ihrem Namen weiter Ehre. Unterlagen aus dem Jahre 1844 berichteten von Mälzerei und Brauerei, vom Kühlhaus, Keller, Branntweinhaus und Gaststätte.
Die Familie Schwab, später die Familie Ziegler leiteten die Brauerei in jenen Zeiten. Im Oktober 1894 kam sie in den Besitz der Familie Sterk. Peter Sterk heiratete die Tochter des Brauereibesitzers Ziegler.
1927 übernahm Josef Sterk die Brauerei von seinem Vater Peter. 1957 folgte der nächste Josef Sterk. Seit 1988 liegt die Verantwortung für die Brauerei in den Händen von Martin Sterk, der bald darauf die Meisterprüfung ablegte und damit die alte Familientradition weiterführt.
Gut zu wissen, was man trinkt!

Und so gesund ist Bier:
Ein Liter Bier enthält:
Magnesium
(ca. 45% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen)
Kalium
(ca. 20% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen)
Vitamine
(vor allem B-Vitamine und Niacin)
Kohlenhydrate
(leicht verdauliche und schnelle Energiespender)
Sterk - Bier hat`s wirklich in sich!
Auch wenn einige Stoffe das Bier lediglich in homöopatischen Mengen bereichern, genügt das bereits, um diesem traditionellen Getränk das Prädikat „wertvoll“ zu verleihen. Raigeringer Bier – gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516 – erfüllt höchste Qualitätsansprüche und genießt deshalb in der Oberpfalz große Anerkennung. Die Privatbrauerei legt Wert auf die qualitativhochwertige Auswahl der Rohstoffe, ebenso auf qualitätsschonende Produktionsverfahren und eine ökologisch unbedenkliche Gesamtherstellung bis zur Distribution.
Die Privatbrauerei Sterk wird auch in Zukunft am Reinheitsgebot festhalten.

Sterk Raigeringer Weiße
Lieblicher, bernsteinfarbener Typ mit einem Hauch von Gewitterwind. Eine fruchtige Note und die nur leicht spürbare Bittere kennzeichnen das ruhige und feinschäumende Bier. Könnte passen zu kräftigem oder zartem Fisch und natürlich zum Frühschoppen.
obergärig, MaischVerfahren, Weizen und Gerste aus Bayern, Hallertauer Perle und Tettnanger Aromahopfen, Tankgärung und Flaschengärung
 


 

Link: http://www.brauerei-sterk.de