Eine kleine Statistik

Besucher: 261494
Getestete Weissbiere: 318
Brauereien: 218

Wir haben zuletzt getestet am 29.12.2017:

Das Weissbier: Schlossbräu Autenried Bernstein-Weisse

Typ:

Original

So haben wir getestet:

Flasche: 6,6,8,8,9,9,9,10

Farbe & Geruch: 6,7,7,8,8,8,9,9

Geschmack: 6,7,8,8,9,9,9,9

Nachgeschmack: 6,7,7,8,9,9,9,9

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

8.0340

Unser Fazit:

Ein toller Auftritt im Glas, der vom Geschmack sogar noch getoppt wird - durchaus eigen, aber dieses Weißbier hat bei uns einen (Bern)stein im Brett - sehr gut!

Die Brauerei: Autenrieder Schlossbrauerei

Beschreibung: (Quelle: http://www.autenrieder.de)

Schlossbrauerei Autenried
Qualität, die schmeckt!


Wo Qualität seit Generationen Familientradition ist!

Über viele Jahrzehnte kennt man in unserer Heimat den Slogan "Autenrieder Bier - dem Guten verpflichtet seit 1650". Wobei die Geschichte der Schlossbrauerei Autenried nach den Aufzeichnungen eines Chronisten schon weit früher begann "…es ist nicht unwahrscheinlich, dass hier schon vor dem 30-jährigen Krieg gesotten wurde."
Im Jahre 1650 von Heinrich de Lapiére gegründet, war die Brauerei bis 1912 in adeligem Besitz. Mit dem damaligen Kauf der Brauerei durch Alois Rudolph, der 1964 diese an seinen Neffen Leonhard Feuchtmayr übergab, begann die Familientradition, die bis in die jüngste Generation fortgesetzt wurde.
Der ab 1912 begonnene Aufbau einer modernen Brauerei mit eigener Mälzerei, Brauereigaststätte und Landwirtschaft schuf bereits schon damals die Voraussetzungen für die heutige vorbildliche, weit über die Region hinaus anerkannte Autenrieder Kreislaufwirtschaft.
Was die Brauerei schon immer, insbesondere aber in der heutigen Zeit von vielen unterscheidet, sind zum einen die kompromisslose Orientierung zu höchster Qualität, zum anderen die besondere Verantwortung gegenüber Mensch und Natur. Nach diesen Werten wurde und wird das Unternehmen bis in die heutige, jüngste Generation geführt.
Modernste Brautechnik, darunter eigene Entwicklungen wie z. B. die Installation eines ausgeklügelten Weizenbier-Gärtanks, und die noch handwerkliche Tradition überlieferter Braukunst tragen zur Spitzenqualität mit bei. Ebenso die Auswahl bester Rohstoffe aus heimischen Anbaugebieten verbunden mit beharrlichem, unermüdlichen Engagement nur Bestes in Flaschen und Fässer zu füllen.
Wir brauen noch nach alten, in der Familie überlieferten Rezepten, streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot. Als Zutaten verwenden wir statt Hopfenextrakt ausschließlich Naturhopfen. Wir mälzen noch selbst in der eigenen Mälzerei. Auf künstliche Stabilisierungsmittel verzichten wir ganz. Unsere Weizenbiere reifen noch in Ruhe in Original Flaschengärung.
Dass sich diese Mühe lohnt, mit der wir uns für eine außergewöhnliche Qualität einsetzen, beweist die hohe Zahl unserer Auszeichnungen. Bereits seit Jahrzehnten erhielten wir jährlich Prämierungen von der DLG: bis heute 160 Medaillen und bereits schon zum dreizehnten Mal den "Preis der Besten in Gold".
An dieser guten Tradition werden wir auch in Zukunft festhalten. Bekennung zur Regionalität und Frische der Produkte, aufmerksamer, engagierter Service auf hohem Niveau und das Bewahren von guten Traditionen mit bestmöglicher Qualität sind die Maßstäbe, auf deren Grundlage wir den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden. Dafür stehen wir mit unserem guten Namen ein.

Unsere Kreislaufwirtschaft

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Einsatzes für beste Biere und optimalen Schutz der Natur. Wir wirtschaften ökologisch optimal in geschlossenen Kreisläufen: In der eigenen Landwirtschaft wird Braugerste angebaut; in der eigenen Mälzerei entsteht daraus unter unserer strengen Aufsicht das Qualitätsmalz, das wir brauchen; unser Tiefbrunnen liefert bestes Brauwasser, so gut , dass es die Mineralwasseranerkennung bekam. Unsere Hefe kommt aus der eigenen Reinzucht, genetisch unverändert, gibt sie den Autenrieder Bieren den charakteristischen Wohlgeschmack.
Die natürlichen Rohstoffe, Treber und Hefe, bilden die Nahrungsgrundlage unserer Schweine. So schließt sich über die Landwirtschaft der Kreislauf des Wirtschaftens mit der Natur. Unser regionaler Vertrieb in Mehrwegflaschen ist die nachhaltige Alternative zu Dosenbier und Ferntransporten.
Wir sind EG-Zertifiziert. Die Schlossbrauerei Autenried GmbH ist zertifiziert nach der EG- Öko- Auditverordnung.
Was hat der Bierliebhaber von der Autenrieder Kreislaufwirtschaft? Wir sind eine der ganz wenigen Brauereien, die das ganze Werden eines Bieres unter eigener Kontrolle haben. Und so haben wir erfolgreich ein Umweltmanagement aufgebaut.

Unsere Qualitätsregeln:

• Wir stellen qualitativ hochwertige Biere in unserer regional orientierten Brauerei selbst her.
• Unsere Rohstoffe kommen aus unserer Region von qualitätsbewussten Betrieben und erfüllen höchste Ansprüche in Bezug auf Reinheit, Gesundheit und gleich bleibende Qualität.
• Als eine der wenigen Brauereien in Deutschland werden alle Betriebszweige von der Landwirtschaft bis zum Brauereigasthof familär geführt.
• Wir verwenden nur feinsten Aroma-Doldenhopfen aus Bayern und frische gärkräftige Hefe aus eigener Hefe-Reinzucht.
• Unsere Biere werden mit klassischer Gärung und kalter Reifung hergestellt, unter Verzicht auf Druck und Wärme als beschleunigende Faktoren.
• Wir bekennen uns zur Regionalität und Frische unserer Biere und brauen noch nach traditioneller heimischer Braukunst ohne konservierende Maßnahmen.
• Unsere Biere reifen langsam und ausreichend lange. Farbe, Schaum, geschmackliche und biologische Haltbarkeit sind klar festgelegt.
• Wir füllen unsere Biere ausschließlich in umweltfreundliche Mehrweggebinde.
• Als regional verwurzelte Familienbrauerei setzen wir auf kurze Wege und auf den Geschmack und die Frische unserer Produkte.
• Mit innovativer, teilweise selbst entwickelter Brautechnologie fördern wir unser hohes Qualitätsniveau und sichern unseren Qualitätsvorsprung.
• Mit unserer vorbildlichen Autenrieder Kreislaufwirtschaft und unserem umweltzertifizierten Betriebsablauf engagieren wir uns zum Schutz unserer Natur für künftige Generationen.

SCHLOSSBRÄU - DAS SIND WIR!

Wir, ein junges kreatives Team von Braumeistern und Brauern, haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit viel Leidenschaft und Kreativität rund ums Bier zwei neue Spezialitäten zu brauen, welche durch Auftritt, Aroma und Geschmack einen besonderen Charakter ausstrahlen. Etwas ganz Neues zu kreieren, das war unser Ziel.
Zwei neue Typen - Schlossbräu Bernstein Weisse und Schlossbräu Original - sind das Ergebnis: handwerklich gebraut und trendig umgesetzt.
Durch den Einsatz neuer moderner Hopfen- und spezieller Malzsorten haben wir ganz neue Geschmacksrichtungen gesucht und auch gefunden. Es ist uns treffend gelungen, zwei individuelle und herausragende Biere zu brauen.
Wir identifizieren uns mit unseren Bieren. Jeder in unserem Team hat Anteil daran und kümmert sich ganz persönlich darum. So können wir mit Stolz sagen: “SCHLOSSBRÄU ORIGINAL” UND “SCHLOSSBRÄU BERNSTEIN WEISSE” - DAS SIND WIR!

SCHLOSSBRÄU BERNSTEIN WEISSE

Bierart: Hefeweissbier
Charakter: vollreife Bananen im Geruch, karamellig, voller Körper, ausbalancierte frische Säure
Farbe: bernsteinfarben
Hopfen: Doldenhopfen Tradition & Saphir
Malz: Weizenmalz, Gerstenmalz, Spezialmalz Karamell, Weizenröstmalz

Alkoholgehalt: 5,4 % vol

Bernstein, so der Name, ist auch die Farbe und zusammen mit feinen Trübungen bemerke ich den cremefarbenen, satten Schaum. Feinporig, fest und mit feinen Konturen hält er sich wie eine Krone im frisch eingeschenkten Glas. Ich warte noch etwas ab und sehe die Hefewolken das Glas durchziehen.
Mit dem ersten Ansetzen des Glases nehme ich sofort das Aroma von vollreifen Bananen und einer Honigmelone war. Danach erreicht mich mit etwas Verzögerung ein anhaltend,
harmonischer Karamellduft.
Beim ersten Schluck schmecke ich sofort ein kräftiges, besonders angenehmes fruchtiges Bananenaroma. Weich und geradezu samtig verteilt sich die Bernstein Weisse prickelnd und fein im Mund und erfüllt mich mit einer Leichtigkeit des Geschmacks nach Karamell.
Der Abgang oder Nachtrunk vermittelt mir eine  wunderbare Balance zwischen Säure und Süße mit einem anhaltenden vollen Geschmack. Nochmals am Glas gerochen, nehme ich eine feine Hopfennote auf, die ich angesichts der starken Frucht- und Karamellnoten anfangs noch nicht wahrgenommen hatte.
Dieses Weissbier hat Kraft und Charakter!

 

Link: http://www.autenrieder.de